Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Spielzeit
Photobucket

Zeit
Jahr: 2001
Monat: Juni
Wetter
warm & trocken
Temperatur
Nachts: um 20°C
Tags: um 33°C
Neueste Themen
» Buy generic cialis online now
4/8/2011, 13:18 von Gast

» Account activate asp dating erotic member registration services. Dating greybull.
4/8/2011, 10:37 von Gast

» mar heaven hentai mara hentai
3/8/2011, 07:11 von Gast

» EdmefoWkes
1/8/2011, 22:36 von Gast

» karpacz noclegi tanie
1/8/2011, 02:29 von Gast

Plots
Photobucket

Die Träne der Isis
Ein Kunstsammler möchte ein altes Artefakt unter allen Umständen bekommen.
Schlüsselwörter

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche


Das Erwachen der Setiten

Nach unten

Das Erwachen der Setiten

Beitrag  Ma'at am 20/7/2008, 20:18

'Wächter des Set' nennt sich ein Klüngel von Setiten, das selbst während des Blutfluches in Kairo blieb, um eine Reliquie zu schützen. Von ihren Erzeugern und Ahnen waren sie dazu bestimmt worden, das Heiligtum zu bewachen. Es war eine Ehre für so junge Setiten, wie sie es waren.

Als die Alten im Frühjahr des Jahres 2000 die Zuflucht und die Stadt verließen, bestand das Klüngel noch aus fünf jungen Setiten. Sie besaßen eine Herde von Ghulen, sterblichen Anhängern Sets und Sklaven, die ausreichen sollte, die Vampire über lange Zeit zu ernähren. Doch der Fluch war bereits unter ihnen.

Michael war längst infiziert, doch erst als der Setit immer mehr trank ohne satt zu werden und schließlich im Wahn sprach, bemerkten die Übrigen die Krankheit. Aus Angst stießen sie Michael und jeden aus der Herde, von dem er getrunken hatte, aus und sperrten sie in alte Katakomben unter der Stadt.

Die Verbliebenen beäugten sich argwöhnisch, doch als nach Wochen niemand von ihnen Sympthome zeigte, beruhigten sie sich. Die Zeit verging, in welcher der Klüngel von der Außenwelt, insbesondere der Kainitischen, abgeschnitten war. Nur Gabriel wagte sich hinaus. Er ging heimlich und achtete gut darauf, von den anderen nicht entdeckt zu werden. Aber er musste einfach hinaus und an die frische Luft, denn er litt an Klaustrophobie. Gabriel hielt sich fern von den Sterblichen und auch andere Untote sah er nicht. Als er dennoch eines Nachts die Symtome des Blutfluchs an sich erkannte, betete er zu Set. Seine Gebete wurden erhört, denn der brennende Hunger ließ nach.

Doch wenige Wochen darauf fand das Klüngel einen Großteil der Herde tot auf. Sie waren innerlich verblutet oder hatten sich im Wahn selbst umgebracht. Sie verdächtigten sich untereinander, vom Fluch befallen zu sein und natürlich behauptete jeder, er sei unschuldig. Es dauerte dennoch nicht lange, bis sie auf den wahren Kranken kamen, denn der einzige, der des nachts über viele Stunden ohne Begleitung war, war Gabriel. Sie jagten ihn aus der Zuflucht und überließen ihn seinem Schicksal. Die Sterblichen und Ghule, mit denen Gabriel Blutkontakt hatte, erschlugen sie sogleich.

Das war das letzte Zeichen des Fluchs, dass die kleine Gruppe peinigen sollte. Es waren nur noch ein halbes Dutzend von der einstigen Herde übrig, alles gläubige Anhänger des Set, und ein einziger Ghul. Die Nahrung war demnach begrenzt, doch das dezimierte Klüngel hielt zusammen. Sie beteten ihren Gott an und eines Nachts wurden sie erhört.

Im Mai des Jahres 2001 hatten die drei letzten Setiten Kairos, für die sie sich selbst hielten, einen gemeinsamen Traum. Sie träumten von Set, der zu ihnen Sprach, die Stadt sei gereinigt.
avatar
Ma'at
Admin

Anzahl der Beiträge : 195
Alter : 38
Spezies : Gott
Beruf : Das Gleichgewicht
Aufenthalt : Überall
Icon :
EP :
100 / 100100 / 100

Anmeldedatum : 13.03.08

Benutzerprofil anzeigen http://kairo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten